Rezept: Grünkohl

Hoffentlich seid ihr alle gut ins neue Jahr gerutscht! Heute gibt’s ein Grünkohl-Rezept: optimal um im Winter Energie zu tanken!

Leider kennen wir den Grünkohl in Deutschland nur fetttriefend mit Kassler und Pinkel, dabei kann er so viel mehr. In den Staaten avanciert das nahrhafte Wintergemüse gerade zum superfood, denn es ist nicht nur reich an Eiweiß, sondern auch an Vitamin C, Natrium, Eisen, Zink und Magnesium. Genau das richtige also um den Körper stark zu machen für den Winter und die Virenplage.

Grünkohl ist ganz einfach zuzubereiten.

Zutaten:

  • 1 kg Grünkohl
  • 3-4 Zwiebeln
  • ¼ Liter Weißwein
  • Salz, Pfeffer

 

Die Spüle oder eine große Schüssel mit Wasser füllen und den Grünkohl darin ordentlich waschen. Ruhig ein paar Minuten einweichen lassen, damit sich Erdklumpen lösen können. Dann rupfst du die Blätter vom Strunk. Der Strunk wird holzig und schmeckt nicht, eignet sich aber hervorragend um eine Brühe zum Ablöschen zu kochen, wenn man keinen Weißwein verwenden will. Also eine handvoll Strünke mit ¼ Liter Wasser aufkochen und kurz köcheln lassen. Anschließend die Strünke entsorgen.

Den Kohl gut abtropfen lassen. In einem großen Topf etwas Ghee oder Butter erwärmen und kleingeschnittene Zwiebeln darin glasig andünsten. Bei mittlerer Hitze den Grünkohl nach und nach dazu geben, zusammenfallen lassen und gut unterheben, sodass nichts anbrennt. Wenn der Kohl vollständig zusammengefallen ist, mit der Strunkbrühe oder einem viertel Liter Weißwein ablöschen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Wer möchte, kann auf dem Grünkohl auch ein Stück Fleisch schmoren. Hierzu eignen sich z.B. Entenkeulen.

1 Comment to “Rezept: Grünkohl”

Leave a reply