Rezept: Rinderfilet mit Birnengratin

Heute gibt’s mal wieder ein Rezept aus unserer klitzekleinen Küche und weil ihr alle morgen früh auf dem Markt einkaufen wollt, wird heute ausnahmsweise mal am Freitagabend publiziert.

Schönes Wochenende!

Rezept: Rinderfilet mit Birnen-Gratin für 4 Personen

rinderfiletZutaten für das Rinderfilet:

  • 800g Rinderfilet
  • 3 Zwiebeln
  • 8cl Wermut
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 EL Butterschmalz oder Kokosöl
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemörst ist am besten!)
  • 1 EL grüner Pfeffer

 

Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.

Das Rinderfilet im Butterschmalz in einem großen Topf von allen Seiten 2 Minuten scharf anbraten. Aus dem Topf nehmen und in eine Auflaufform legen; salzen und pfeffern.

Zu dem zurück bleibenden Sud die Butter geben, die Zwiebeln glasig andünsten und mit Wermut ablöschen. Das Ganze über das Fleisch in der Form geben. Den grünen Pfeffer und den Thymian (kleingeschnitten) über das Flesich geben.

Bei 120°C im Backofen ca. 50 Minuten garen.

birnengratinZutaten für Birnen-Gratin:

  • 4-6 Birnen
  • 150g Gorgonzola
  • 4cl Wermut

 

Birnen in Spalten schneiden und das Gehäuse entfernen. In feuerfeste Form geben, mit Wermut übergießen und Gorgonzola abdecken. Nach 30 Minuten zum Rinderfilet in den Ofen schieben.

Wer möchte, kann dazu natürlich Kartoffeln, Nudeln oder sonst irgendwas als „Sättigungsbeilage“ machen. Für Sportler bietet es sich an, Süßkartoffeln zu schälen, kurz vorzukochen und zwischen die Birnen zu legen. So bekommt ihr noch einen guten Schub Kohlenhydrate.

rinderfilet-mit-birnenAuch Spitzkohl passt hervorragend dazu.

Dazu gibt es bei uns vorher einen Salat.

Guten Appetit!

 

 

Leave a reply